„Analyse der Sitzzeiten von Kindern und Jugendlichen zwischen 4 und 20 Jahren“
Huber G., Köppel M., Dtsch Z Sportmed 2017

In der neuesten Ausgabe der Deutschen Zeitfrischt für Sportmedizin befassen sich o.g. Autoren mit der mittleren Sitzzeit von Kindern und Jugendlichen.

Seit einiger Zeit ist aus epidemiologischen Untersuchungen bekannt, dass lange Sitzzeiten und chronische Erkrankungen einen engen Zusammenhang aufweisen. „Sitzen ist das neue rauchen“.

Untersucht wurden über 4.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland, Österreich und Luxemburg. Die mittlere Sitzzeit betrug 10,58 Std. pro Werk- und 7,52 Std. pro Wochenendtag! D.h. unsere Kinder verbringen an Werktagen 71% der Wachzeit im Sitzen. An Wochenenden sind es 54%. Natürlich sind schulbezogene Sitzzeiten dominant.

Diese Untersuchung zeigt uns aber wieder einmal sehr deutlich, welch ausgeprägten Bewegungsmangel unsere Gesellschaft hat und wie wichtig es ist, dagegen anzugehen.

Sprechen Sie uns und unser Team gerne an: wir haben ein vielfältigen Programm zur Steigerung Ihrer Aktivität.
Ich muss jetzt schließen, denn soeben erinnert mich mein Uhr, diese Stunde noch 250 Schritte zu gehen……